Werkstatt für

Buchbinden & Kalligraphie

Das Freundebuch

Wie alles begann

FreundebuchWer kennt es nicht, das Freundebuch aus der eigenen Schulzeit, das herumgereicht wurde damit Freunde hineinschreiben und Fragen zu ihrer Person und ihren Vorlieben beantworten konnten. Und nachdem die Klassenfreundin , der Klassenfreund oder gar ein Lehrer hineingeschrieben hatte, neugierig gelesen wurde?
Auch heute gibt es das noch.

Als ich zufällig mit einer Freundin telefonierte und sie mir erzählte dass ihre Tochter ein Freundebuch sucht, sich aber ein etwas edleres Buch als die heute angebotenen wünscht entstand die Idee, selber ein solches Buch zu entwerfen. und zu binden.

Gemeinsam mit meinen Kindern stellte ich die Fragen zusammen und es entstand das hier beschriebene Freundebuch das in handwerklicher Tradition gebunden wird.
Bezogen mit edlem, handgeschöpften Nepalpapier, ein Buchrücken mit robustem Buchbindeleinen bezogen. Die Buchecken zum Schutz vor Stößen mit metallenen Buchecken versehen.

 BucheckenBuchecke

Gedruckt wird auf griffigem, französischen Zeichenpapier. Das Vorsatzpapier besteht je nach Buchfarbe aus handgeschöpftem Büttenpapier oder klassischem, hellen Vorsatzpapier.
Der Buchblock ist mit Buchbindezwirn geheftet, mit Buchbindeleim geklebt und verziert mit Kapitalbändchen und einem Lesezeichen.
KalligraphieWird das Buch aufgeschlagen, schmückt die erste Seite eine handgeschriebene, farblich zum Buch abgestimmte, individuelle Kalligraphie.
Auf der zweiten Seite können Name, Schule und Anschrift vermerkt werden.
Im Folgenden können 68 Kinder auf je einer Doppelseite reinschreiben.
Die letzten beiden Seiten sind reserviert für kurze Notizen zu Klassenausflügen und Klassenfahrten.
Das Papier kann mit Bundstift, Kugelschreiber und Tinte beschrieben werden. Vermieden werden sollte jedoch das "Auskillern" da es hierbei zu unschönen Flecken kommt.
Damit das Buch keinen Schaden nimmt wenn es von Schulranzen zu Schulranzen weiter gereicht wird ist es in einem individuell angepassten Schuber aus schwarzem Fotokarton verstaut.

Freundebuch

Da meine Kinder die Waldorfschule besuchen wünschten sie sich die spezielle Frage: "Meine Lieblingsepoche". Das Freundebuch ist daher in zwei verschiedenen Variationen erhältlich. In der "Waldorfversion" für  Waldorfschüler und in der "Normalversion" für alle anderen Schüler.
Das Buch ist geeignet für Kinder ab der 4. Klasse.

Schuber 
www.buchbindewerkstatt-novy.de